Die Kongo Kampagne

Wer in diesen Tagen an unserem Gemeindezentrum vorbeigeht, dem dürfte das Plakat im Fenster direkt ins Auge springen.

In der Demokratischen Republik Kongo wird sexualisierte Gewalt gezielt als Kriegswaffe eingesetzt. Frauen und Kinder werden körperlich und seelisch verletzt und traumatisiert. Oft zum Zuschauen gezwungen, werden auch Männer und Familien durch die äußerste Grausamkeit demoralisiert. Der Zusammenhalt von Familien und Gesellschaft wird zerstört. Die Täter bleiben meist straflos. Die Gewalt im Kongo wird durch den Kampf um Rohstoffe und deren illegalen Abbau vorangetrieben. Rebellengruppen und Milizen verschaffen sich vor allem im rohstoffreichen Ostkongo Zugang zu den Minen mit Bodenschätzen und Kontrolle über die Gebiete.

Friedensnobelpreisträger Dr. Denis Mukwege behandelt diese geschundenen Frauen in seiner Klinik im Ostkongo.

Wir sind durch unsere Partnergemeinde Malemba N’Kulu in besonderer Weise mit dem Kongo verbunden. Bitte lasst ihn uns unterstützen und unsere Regierung auffordern, in diesem Sinne aktiv zu werden.

Unter https://www.die-kongo-kampagne.de/de/home findet ihr eine Möglichkeit die Resolution zu unterschreiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked*