Gemeindebrief

Unsere aktuellen Gemeindebriefe

GB 03_2023_Web_Seite_01

März 2023 - Juni 2023

Liebe Leserinnen und Leser! 

Nun ist Frühlingszeit – oder Fastenzeit, Passionszeit, Osterzeit – oder auch Pfingstzeit. Egal wie Sie die nun folgenden Monate nennen – es ist eine Zeit, die von Au􀀁ruch und Umbruch und einer besonderen Lebens-kraft geprägt ist. Die stärker werdende Sonne vertreibt den langen Win-ter – die Luft wird weicher, die Vögel singen lauter, neue Farben kom-men ans Licht, Knospen springen auf. Mit einem Wort: neues Leben bahnt sich mit Macht seinen Weg.  

Das ist nicht nur in der Natur zu erleben – sondern auch bei uns in der Gemeinde. Denn da wurden Ziele neu bestimmt, Schwerpunkte gebildet und manche neue Sichtweise in den Blick genommen. Ein Prozess wird weitergeführt, der, so glaube ich, ohne das Wehen des Heiligen Geistes weder zu verstehen noch wahrzunehmen wäre… 

Dass auch Sie etwas von dem Wehen des Geistes, von segensreichen Auf- und Umbrüchen und unerwarteten Perspektiven erleben und sich davon berühren lassen, wünschen wir Ihnen sowohl beim Stöbern in diesem Gemeindebrief, wie auch sonst in Ihrem alltäglichen Leben.  

Viel Freude beim Lesen und herzliche Grüße 

Ihre Dagmar Petersen 

hier als Download (pdf Datei)

GB_nov22-febr23

November 2022 - Februar 2023

Liebe Leserinnen und Leser!

Das Weihnachtsfest bereitet vielen Menschen ein mulmiges Gefühl. Wie
kann man in Krisenzeiten feiern, ohne Energie zu verschwenden? Was
ist mit Lieferproblemen in diesem Jahr, wie erklärt man den Kindern,
dass ein spärlicheres Fest notwendig ist und sind Weihnachtsbäume in
diesem Jahr noch bezahlbar?
So oder so ähnlich geistern Gedanken in unseren Köpfen. Doch sind das
wirklich die wichtigsten Fragen rund um das Fest? Nehmen Sie sich Zeit
für diese Ausgabe des Gemeindebriefes. Vielleicht gibt sie Ihnen die eine
oder andere Anregung zum Umdenken.
Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr im Namen des Redaktionsteams wünscht Ihnen Ihre Dagmar Petersen

hier als Download (pdf Datei)

GB 07_2022

Juli 2022 - Oktober 2022

Liebe Leserinnen und Leser! 

Dem Himmel so nah. Gott nahe sein. Wo geht das im Sommer besser als in der freien Natur? – Lagerfeuerromantik, der unendliche Sternenhim-mel…da kommt man zur Ruhe. Bei sich sein. In sich reinhören. Ist noch alles so, wie es sein soll?  Die lauen Sommernächte stehen uns noch bevor. Und wenn Sie sich mal wieder schlaflos hin- und herwälzen, dann stehen Sie doch auf. Schnap-pen Sie sich eine kuschelige Jacke und gehen Sie raus. Die Nacht ist friedvoll. Der Herr schaut auf uns und behütet uns. Ich wünsche Ihnen viele erfüllende Sommermomente.

Im Namen des Redaktionsteams grüßt Sie herzlich Ihre Dagmar Petersen

hier als Download (pdf Datei)

GB 03_2022

März 2022 - Juni 2022

Liebe Leserinnen und Leser!

Der März steht ganz unter dem Vorzeichen der Fasten- und Passionszeit. Die Tradition des Fastens ist schon seit dem 4. Jahrhundert bekannt. Die Gläubigen verzichteten auf Fleisch und Wein und aßen nur einmal am Abend. Das Fasten wird heute nicht mehr so streng gesehen wie früher. Trotzdem verzichten viele Menschen in den Wochen vor Ostern bewusst auf Alkohol, Zigaretten oder auch auf Handy und Fernsehen.  

Seit einigen Jahren gibt es die Aktion „7 Wochen ohne“. Die Fastenzeit gilt als Zeit der Besinnung und soll uns aufzeigen, wie wir unser Leben verantwortungsvoll gestalten können. Jeder kennt die Erfahrung, dass man den Wert mancher Dinge erst richtig schätzen kann, wenn man sie eine Zeit lang nicht hatte! Lesen Sie den Artikel auf S. 23 dazu. 

Im Namen des Redaktionsteams grüßt Sie herzlich Ihre Dagmar Petersen

hier als Download (pdf Datei)

11-2021

November 2021 – Februar 2022

Liebe Leserinnen und Leser!

Pssst, geheim! – Jeder hat Geheimnisse. Sie sind schwer zu wahren, der Verrat tut weh. Aber sie sind wichtig für Freundschaften und auch im Glauben. Das Wort „Geheimnis“ hat sich Martin Luther ausgedacht, während er vor etwa 500 Jahren die Bibel übersetzte. Seine Bedeutung für den Begriff war „nicht für andere bestimmt“. Bevor sich Luther das Wort ausgedacht hat, gab es das in der deutschen Sprache gar nicht. Ko- mische Vorstellung, denn Geheimnisse gab es doch schon immer.

In der Bibel werden Geheimnisse gewahrt, manchmal ausgeplaudert oder ausspioniert. Wie im echten Leben auch. Gott ist an vielen Stellen ganz bewusst sehr geheimnisvoll. Im Glaube ist das Geheimnis auch immer mit Vertrauen verbunden. Gott ist da, obwohl er nicht zu sehen ist.
Unsere Veranstaltungen sind kein Geheimnis. Kommen Sie uns doch besuchen.

Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr
im Namen des Redaktionsteams wünscht Ihnen Ihre Dagmar Petersen

hier als Download (pdf Datei)

07-10-21

Juli 2021 – Oktober 2021

Endlich Sommer!

Geht es Ihnen auch so wie mir? Alles fühlt sich leichter an. Endlich das luftige Sommerkleid überstreifen oder die kurze Hose anziehen. Barfuß durch die Gegend laufen. Raus ins Freie und den Staub von der Seele wehen lassen. Sich wieder lebendiger fühlen fühlen.

hier als Download (pdf Datei)

03-06-21

März 2021 – Juni 2021

Eigentlich genieße ich den Frühling immer sehr. Wenn die Tulpen und Osterglocken langsam mit den Köpfen aus der Erde brechen und Farbe in die Beete tupfen. Docj in diesem Jahr mischt sich in diese freudige Erwartung ein dämpfendes Gefühl: kommt die dritte Welle ?

hier als Download (pdf Datei)

GB_Nov2020

November 2020 – Februar 2021

Wir haben die Uhren gerade eine Stunde zurückgestellt. Es beginnt die dunkle Jahreszeit. Winterzeit. Nun dauert es nicht mehr lang. Die ersten fangen schon an ihre Häuser, Gärten und Fenster mit Lichtern zu schmücken. Wundersam anders wird dann die Stadt. Sternenverwandeltes Dunkel.
Weihnachten in Corona-Zeiten: Es droht eine wortwörtlich “Stille Nacht”. Wegen des Coronavirus müssen sich die Kirchen unter erschwer-ten Bedingungen auf die Adventszeit vorbereiten. Niemand weiß, wie sich die Corona-Krise bis Dezember noch weiterentwickeln wird. Weih-nachten mit Corona wird anders. Bestimmt. Aber nicht unbedingt schlechter. Es liegt an uns.

Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr wünscht Ihnen – auch im Namen des Redaktionsteams
Ihre Dagmar Petersen

hier als Download (pdf Datei)

Juli – Oktober 2020

 

Schweben. Wie ein Vogel in der Luft oder wenn man in der Hängematte liegt. Eigentlich ein tolles Gefühl. Doch in Zeiten von Corona ist es eher ein Warten und Ausharren. Irgendwie ein komischer Zustand.

So Vieles ist ungewiss. Wie geht es weiter? Was kommt da noch auf uns zu? Darauf kennt wohl keiner die Antwort, und doch: es geht weiter! Irgendwie. Manch tolle Idee kommt da auf. Lassen wir uns doch ein auf die Veränderung, die diese Zeit auch mitbringen kann. Schöpfen wir Vertrauen. Und dann geht es weiter. Mit Mut und Lachen einfach mal machen. Das Ergebnis kann uns überraschen.

 

hier als Download (pdf Datei)